Menu

Frohgestimmt in die Weihnachtszeit

Wie alle Jahre haben wir unsere Weihnachtsfeier beim Schaller im Weißen Rößl zubringen dürfen. 

Unsere Jugend hatte lustige, zur Jahreszeit passende, Geschichten auf Lager und auch sonst war die Stimmung sehr entspannt. Es wurde viel gelacht und getratscht - nicht zuletzt dank der lockeren Art unseres Schriftführers, der den Höhepunkt der Veranstaltung leitete.

Denn darauf haben schließlich alle gewartet: die Bekanntgabe der diesjährigen Schützenkönige und Pokalgewinner.

Mit einem 3-Teiler (!) durfte Sigi auch ganz locker sein. Denn mit so einem Ergebnis machte ihm niemand auch nur annähernd den ältesten Pokal des Vereins streitig: den Fichtelpokal.

Ebenfalls schon einige Zeit im Umlauf und noch nie 3x hintereinander gewonnen war der Lehnerpokal, der mit einem 139-Teiler an Nanil ging.

Die Klassenpokale wurden wie folgt herausgeschossen:

  • der Damenpokal (Schiederpokal) mit einem 203-Teiler ging an Irina,
  • der Jugendpokal mit einem 200-Teiler an Niklas
  • und der Herrenpokal (Stichpokal) mit einem 84-Teiler an unseren Kleinen: dem Bernd

Den dritten klassenübergreifenden Pokal, den Vereinspokal, hat sich mit einem 66-Teiler bereits zum wiederholten Male unser Nanil unter den Nagel gerissen. Gewinnt er ihn 2019 noch einmal, gehört er ihm. Strengt euch an!

Und auch jetzt zum Schluss der Höhepunkt des Höhepunkts: die Schützen-Könige (und die Königin ;-)) 2019

Jugendkönig wurde mit einem 8er zum zweiten Mal: Joel!
Die Schützen-Königin unter den Damen ist für ein Jahr Silvia (mit einem 282-Teiler).
Und als ob er seinen Rachen nicht zu voll bekommen hätte, wurde Nanil mit einem 104-Teiler der neue Schützenkönig.

Das sind jetzt nur die Erstplatzierten der jeweiligen Trophäen. Nichtsdestotrotz haben alle 20 Schützen verdammt gute Ergebnisse abgeliefert. Manchmal hat's halt nur wegen wenigen hundertstel Millimeter nicht gereicht. Nächstes Jahr gibt's wieder eine Chance - ein bisschen Glück gehört schließlich auch dazu  ;-)


Insofern ... wünschen wir eine nicht all zu stressige Adventszeit!

« zurück zur Übersicht