Menu

Pfingstschießen - Die Preisverleihung

Die Ergebnisse des Glücksschießens haben wir ja bereits bekannt gegeben. Und wir können euch sagen: die entsprechenden Gewinner haben sich sehr gefreut!
Vor allem der Karl hat gegrinst wie ein Schneekönig! ツ

Aber das war noch nicht das Highlight. Nachdem es letztes Jahr nix wurde, haben sich die Motorradfreunde dieses Jahr zusammengerauft und konnten den Preis für die Meistbeteiligung abstauben: das Bier vom Holger ;-)
Ob das reicht? Ich wag' das zu bezweifeln ...

Jetzt aber wirklich zum Highlight. Wir können allen Mannschaften ein großes Lob aussprechen. Sowohl für die Teilnahme, als auch für die Gaudi, die dieses Event mit sich bringt .
Es kann aber nur einen ersten Platz geben. Und der geht an die Flosser Mädls! Gratulation zum Titel der besten Damenmannschaft! Trotz eines starken Ergebnisses von 274 Ringen reicht es in der Gesamtwertung "nur" für den 4. Platz.

Die "Fett er armen" - Gewinner des letzten Jahres - haben dieses Mal etwas geschwächelt. Und das hat ihnen den Sieg gekostet. Denn die Motorradfreunde haben ihr Comeback eingeleitet!

3. Platz Motorradfreunde 2 - 277 Ringe
2. Platz Die "Fett er armen" - 291 Ringe
1. Platz Motoradfreunde 1 - 292 Ringe

Fazit: Wenn die Motorradfreunde für ein Jahr zurückweichen, holen sie nur Schwung für's nächste Jahr - Gratulation!

Die Besten Schützen dieses Jahr waren im übrigen Höfner Florian (82 Ringe) Zimmerer Andreas (2x 81 Ringe mit der Luftpistole) und Lindner Johanna (81 Ringe).
Ich find's immer noch faszinierend, das Laien (zwar Veteranen, aber dennoch Laien) Ergebnisse abliefern, die in der einen oder anderen Wettbewerbsklasse geschossen werden. Echt klasse gemacht!

Wenn es dem (oder der) einen oder anderen Spaß gemacht hat: für gewöhnlich sind wir Freitag abends ab 19 Uhr im Schützenheim und freuen uns auf euren Besuch.
Andernfalls: Bis zum nächsten mal! ツ

Ach hier noch die Ergebnislisten für Einzelschützen und Mannschaften.

« zurück zur Übersicht